Bildergalerie: Jane Lee Hooker im Theaterstübchen

0
388

Frauenpower im Theaterstübchen: Jane Lee Hooker sind fünf Künstlerinnen aus New York, die sich dem Blues und Punk der 70er verschrieben haben. Seit ihrer Gründung 2013 haben sie bereits auf einigen der prestigeträchtigsten Bühnen der USA gespielt: von New Yorks Irving Plaza bis zu Antone’s Record Shop im texanischen Austin. 2016 veröffentlichten sie ihr Debütalbum „No B!“, auf dem sie Klassikern wie „Wade in the water“ oder „Mannish boy“ ihre eigene Note aufsetzen. Bereits am 17. November folgt das zweite Werk „Spiritus“.

„Nicht viele Bands schaffen es, die Begeisterung, das Charisma und die Einstellung der Bands aus den 70er Jahren zu vereinen“, heißt es in der Pressemitteilung. „Wir verkörpern diesen Geist.“ Zwei kraftvolle Leadgitarren liefern die Grundlage für ihren energiegeladenen Sound, der genretypisch raue Gesang lässt die Gläser bis in die letzte Tischreihe erzittern. Dana ‚Danger‘ Athens (Gesang), Melissa ‚Cool Whip‘ Houston (Schlagzeug), High Top (Gitarre), Tina ‚T Bone’ Gorin (Gitarre) und Hail Mary Z (Bass) rocken leidenschaftlich und verleihen dabei den Songs der großen Künstler wie Muddy Waters, Johnny Winter und Big Mama Thornton ihren eigenen, ganz persönlichen Stil.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here