Kasseler Filmladen für Nachhaltigkeit gewürdigt

1
327

Dem Team der Kasseler Filmladens hat Kulturdezernentin Susanne Völker zu der kürzlich von Staatsminister Rhein ausgesprochenen Würdigung im Kontext des Preises für „Nachhaltiges Kino“ gratuliert. Die Kasseler Filmschaffenden wurden unter anderem für ihre Programmgestaltung mit nachhaltigen Gesellschaftsthemen gewürdigt.
„Die Anerkennung zeigt einmal mehr, wie vielfältig und anspruchsvoll Kulturarbeit auch mit Themen der Stadtentwicklung und gesellschaftlicher Entwicklungen verknüpft ist“, schrieb Völker. In diesem Zusammenhang freue es sie, dass vor wenigen Tagen der vom Filmladen-Team eingereichte Antrag zur Filmreihe „Green Cinema“ von dem zuständigen städtischen Gremium positiv beschlossen worden sei.
Hintergrund:
Für den Preis „Nachhaltiges Kino“ der Hessischen Landesregierung bewertete eine Jury die eingereichten Vorschläge zum Beispiel danach, ob fair gehandelte Speisen und Getränke verkauft werden, es Mitarbeiterfortbildungen gibt oder das Programm die Auseinandersetzung mit umweltpolitischen Themen fördert. Sie setzt sich aus Fachleuten der Kinobranche sowie Vertretern des Film- und Kinobüros Hessen e.V. und dem Institut für Nachhaltigkeit in Kultur und Tourismus zusammen.
(pm)

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here