Mit Marihuana erwischt: 19-Jähriger verletzt zwei Polizisten

0
2970

Gestern Abend fanden zwei Zivilbeamte bei einer Fahrzeugkontrolle rund 65 Gramm Marihuana im Wagen eines 19-Jährigen aus Kassel. Der junge Mann leistete bei der Festnahme wegen Verdachts auf illegalen Handel mit Betäubungsmitteln heftigen Widerstand und verletzte dabei die beiden Beamten.

Als die Zivilstreifen den 19-Jährigen in seinem BMW anhielten, schlug ihnen starker Marihuana-Geruch entgegen. In einem Rucksack fanden sie schließlich 65 Gramm des Rauschmittels. Der junge Mann versuchte mit dem Gras zu flüchten, wurde jedoch von den Beamten daran gehindert. Bei seiner Festnahme trat und schlug er so heftig um sich, dass er einen Polizisten am Bein und den anderen am Rücken verletzte. Bei der Durchsuchung des Wagens des Festgenommenen fanden die Beamten anschließend auch einen Baseballschläger, den sie wegen des bereits gezeigten Verhaltens seines Besitzers vorsorglich sicherstellten.

Auf dem Revier wurde festgestellt, dass der Beschuldigte, der bei der Polizei wegen mehreren Gewaltdelikten bekannt ist, weder das Rauschgift noch Alkohol vor seiner Fahrt konsumiert hatte. Sowohl Drogen- als auch Alkoholtest bei ihm verliefen negativ. Er muss sich nun wegen illegalen Handels mit Betäubungsmitteln, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung verantworten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here